Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierte Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei der anderen Vertragspartei bei Abschluss eines Vertrages vorgibt. Es genügt schon die einmalige Verwendung gegenüber einem Verbraucher um die vorformulierten Vertragsbedingungen zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu machen. AGBs unterliegen auch aufgrund des Verbraucherschutzes einer strengen Kontrolle.

Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Urteile des Bundesgerichtshofes und des Europäischen Gerichtshofes, sollten Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen unbedingt regelmäßig aktualisiert werden.

Sollten Teile Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nicht auf dem aktuellsten rechtlichen Stand sein, kann Ihnen ein enormer finanzieller Schaden drohen. Denn durch fehlerhafte Allgemeine Geschäftsbedingungen könnte es sein, dass einzelne Klauseln nicht auf den Vertrag anwendbar sind. Im schlimmsten Fall sind dann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Gesamten nicht Teil des Vertrages geworden, wodurch sämtliche Gewährleistungsbeschränkungen und Haftungsausschlüsse nichtig sein können.

Die Anwaltskanzlei Schmidt behält Neuerungen und Weiterentwicklungen stets im Blick und bietet Ihnen fachkundige Hilfe bei der Erstellung und Aktualisierung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie bei der Überprüfung Ihrer aktuellen Vorlagen.

Anwaltskanzlei Schmidt, Klosterhof 1, 89597 Munderkingen
Tel. 07393/4059930, kanzlei@ich-will-keinen-spamrechtskanzlei-schmidt.de